Das Berufswahl-SIEGEL Bremen „Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“ ist ein Zertifikat für Schulen, die in vorbildlicher Weise ihre Schülerinnen und Schüler auf die Zukunft vorbereiten und ihnen den Übergang in Ausbildung, Studium oder weitere Bildungsgänge erleichtern. Es wird von der Senatorin für Kinder und Bildung verliehen, getragen von einer Gemeinschaftsinitiative, in der sich  Landesinstitut für Schule (LIS) Bremen und Schulamt Bremerhaven sowie Kammern und Unternehmensverbände aus Bremen und Bremerhaven, Agentur für Arbeit Bremen, Gewerkschaften und Unternehmen sowie Eltern und ehrenamtlich Tätige zusammengeschlossen haben.

Das Berufswahl-SIEGEL soll helfen, einen für die Zukunftsentwicklung richtungsweisenden Weg, nämlich die schulische Arbeit mit den Arbeitsprinzipien Transparenz – Kommunikation – Qualität weiter zu entwickeln.  Es ist sichtbarer Ausdruck für die Qualität schulischer Berufs- und Studienorientierung. Schulen, denen es zuerkannt wird, dürfen es 3 Jahre lang führen. Mit dem Berufswahl-SIEGEL ausgezeichnete Schulen sollen in diesem Sinne als gute Beispiele wirken.

Die Einteilung des Kriterienkatalogs in drei Themenbereiche entspricht dem bundesweiten SIEGEL-Dachkonzept mit einem einheitlichen und wissenschaftlich fundierten Rahmen bei gleichzeitiger Wahrung regionaler Besonderheiten und regionaler Autonomie.

Für ausführliche Informationen zur Zertifizierung klicken Sie hier.

Die Ausschreibung für die Bewerbung für das Qualitätssiegel 2016/2017 endet am 31. Oktober 2016. Im Mai 2017 erfolgt die Verleihung des Qualitätssiegels an die neu und re-zertifizierten Schulen.

Hier geht’s zu den Ausschreibungsunterlagen.

Die Partner der Initiative Qualitätssiegel Bremen „Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“ bilden die Jury und vergeben die Auszeichnung nach einem zweistufigen Verfahren. Zunächst werden die schriftlichen Bewerbungen in Teams bearbeitet. Anschließend erfolgt das Audit an den Schulen. Die Gemeinschaftsinitiative entscheidet gemeinsam über die Vergabe des Siegels.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Anja Krüger

Landesinstitut für Schule Bremen
Am Weidedamm 21
28216 Bremen

T: 0421/36110979

anja.krueger@lisbvn.bremen.de
www.lis.bremen.de