Das Berufswahl-SIEGEL MV ist eine gemeinsame Initiative der Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V. und des DGB Nord mit dem Ziel, in einem langfristig angelegten Prozess zur systematischen Qualitätsentwicklung der Berufs- und Studienorientierung die individuellen Berufswahlkompetenz der Schülerinnen und Schüler zu verbessern. Es würdigt besonders gute Leistungen der Schulen in der Berufs- und Studienorientierung.

Träger sind das Bildungswerk der Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e.V. und Arbeit und Leben DGB/VHS Mecklenburg-Vorpommern e.V. Das SIEGEL wird gefördert aus Mitteln des Landes Mecklenburg-Vorpommern und durch den Europäischen Sozialfonds.

Alle allgemein bildenden Schulen (Regionalschulen, Gymnasien, Förderschulen, Gesamtschulen) können sich um das Berufswahl-SIEGEL MV  bewerben. Die Geltungsdauer des SIEGELS für die Erstzertifizierung beträgt drei Jahre, für die Re-Zertifizierung fünf Jahre.

Die Kriterienkataloge für die Erstzertifizierung und die Rezertifizierung sind nach Beginn der aktuellen Ausschreibung auf der Homepage abrufbar. Die Schule bewertet alle Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung in den nachgefragten Themenbereichen. Zu jedem Themenbereich sind Aussagen formuliert und mit einer vierstufigen Bewertungsskala versehen. Die Schule schätzt sich selbst ein und kreuzt auf der Skala entsprechend an. Der Kriterienkatalog entspricht dem bundesweiten SIEGEL-Dachkonzept mit einem einheitlichen und wissenschaftlich fundierten Rahmen bei gleichzeitiger Wahrung regionaler Besonderheiten.

Hier geht´s zu allen Unterlagen.

Die Ausschreibung für die Zertifizierungen im aktuellen Schuljahr ist ab dem 20. September jeden Jahres auf der Homepage abrufbar. Die feierliche Verleihung des Berufswahl-SIEGELs erfolgt nach dem erfolgreichen Verfahren im Juni des darauf folgenden Jahres.

Hier geht’s zu den Ausschreibungsunterlagen.

Für ein Audit zum Berufswahl-SIEGEL MV besucht ein Team von drei bis vier Jurorinnen und Juroren die Bewerberschule. In der Planung wird darauf geachtet, dass sich dieses Team aus  Vertreterinnen und Vertretern mit unterschiedlichem Hintergrund – von Unternehmen, der Agentur für Arbeit, Kammern, Verbänden, Hochschulen/Universitäten, Institutionen und Bildungsträgern – zusammensetzt, so dass unterschiedliche Erfahrungen und Angebote zur Unterstützung oder Zusammenarbeit in den Dialog mit den Schulen einfließen. Die Liste der Arbeitgeber unserer Jurorinnen und Juroren ist auf der Website einsehbar.

Weitere Informationen zur Jury finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin:

Hannelore Wilken
Projektleiterin

Bildungswerk der Wirtschaft
Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Pappelgrund 16
19055 Schwerin

T: 03847/66-306

wilken@bwmv.de
www.berufswahlsiegel-mv.de