skip to Main Content

Berufswahl-Siegel für Schulen in Südwestfalen

Die diesjährigen Berufswahl-Siegel-Schulen aus dem Kreis Soest und dem Hochsauerlandkreis bei der Verleihung. Foto: Miriam Heimlich/ FH Südwestfalen

Die Clarenbachschule Soest, Förderschule Lernen des Kreises Soest, und das kreiseigene Hubertus-Schwartz-Berufskolleg in Soest haben das Berufswahl-Siegel erworben.

In einer Feierstunde im Audimax der Fachhochschule Südwestfalen in Soest nahmen die Delegationen Urkunden und Plaketten entgegen. Vizelandrätin Heike Kruse betonte: „Kommunen und der Kreis wissen zu schätzen, wenn Schulen auf diese Weise den Bildungsstandort unserer Region nachhaltig stärken.“ Prof. Dr. Mechthild Freitag, Prorektorin der Fachhochschule Südwestfalen, freute sich über die enge Kooperation zwischen FH und Bildungsregion: Eine zielorientierte und hochqualifizierte Studienorientierung sei für ein erfolgreiches Studium eine notwendige Voraussetzung. Mit dem Hubertus-Schwartz-Berufskolleg wurde erstmals ein Berufskolleg in Südwestfalen ausgezeichnet. Es ermöglicht in verschiedenen Vollzeitschulformen allgemeine Schulabschlüsse: „Umso wichtiger ist es, in diesen Schulformen durch ein abgestimmtes System ineinandergreifender Module möglichst ideal auf den Übergang Schule-Beruf vorzubereiten“, stellte Matthias Zey, Infineon Technologies AG in Warstein, heraus. Die Clarenbachschule wurde bereits zum dritten Mal mit dem Siegel ausgezeichnet. Koordiniert wird das Berufswahl-Siegel vom Regionalen Bildungsbüro der Bildungsregion Kreis Soest in Kooperation mit dem Hochsauerlandkreis.

> Hier gehts zur regionalen Pressemitteilung.

Back To Top