skip to Main Content

Programmieren lernen leicht gemacht
Code Your Life – Starterschule Neubulach

Die Frage des Umgangs mit den digitalen Medien beschäftigt zurzeit fast alle Schulen. Den Schülerinnen und Schülern sollen mehr digitale Kompetenzen mitgegeben werden als bisher – aber welche und wie? Wenn auch Informatik- und Programmierkenntnisse dazu gehören sollen – wie kann die Vermittlung aussehen?

Code your Life – heißt die private Initiative unter dem Dach von Microsoft, die Mädchen und Jungen zwischen 8 und 16 Jahren die Möglichkeit gibt, selbst aktiv neue Medien und Technologien mitzugestalten, Apps zu entwickeln und eigene Animationen zu programmieren.  Beim Netzwerktag Berufswahl-SIEGEL am 24. September können die rund 70 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler einmal ausprobieren, wie das läuft! Für Code Your Life wird die Helliwood Media Education parallel zum Tagungsprogramm einen Programmier-Workshop für die Jugendlichen durchführen. Die Erwachsenen dürfen sich am Schluss die Ergebnisse ansehen.

Mit von der Partie beim Netzwerktag ist die Gemeinschaftsschule Neubulach aus Baden-Württemberg. Sie gehört zu den sogenannten “Starterschulen” für Code Your Life im Schwabenländle. Mit ihrer pädagogischen Schwerpunktsetzung bei digitaler und Medien-Bildung ist sie inzwischen als „Digitale Schule“  ausgezeichnet worden – im Rahmen der „Mint-freundlichen“ Schulen der Initiative „MINT Zukunft schaffen!“.

Digitale Bildung umfasst weit mehr als die Ausstattung mit technischen Geräten, vielmehr müssen Unterrichtskonzeption,Unterrichtsqualität, die Qualifikation und Weiterbildung der Lehrkräfte und die Prozesse der Schul- und Unterrichtsentwicklung mit der vorhandenen Ausstattung Hand in Hand gehen und eng abgestimmt sein.  So gibt es an der GMS z. B. eine AG zur Begabtenförderung im MINT-Bereich mit dem Schwerpunkt „Programmieren“. Völlig neue Wege ging die Schule, als sie den Kurs „Medienbildung 5-10“ für alle Schülerinnen und Schüler im Sekundarbereich einführte. Darin erarbeiten sie Inhalte und Kompetenzen in der Medienbildung – von der Handhabung einzelner Anwendungsprogramme über Bildbearbeitung bis hin zum Programmieren. Besonders ist auch die eigene „owncloud“, die im letzten Schuljahr eingeführt wurde. Über sie arbeiten die Lehrkräfte vernetzt zusammen und tauschen Materialien aus. Mit den Eltern und Schülern ist die Schule durch elektronische Kalendersysteme vernetzt, die einfach und unkompliziert über das Smartphone abonniert werden können. Beim Netzwerktag wird die GMS Neubulach mit gutem Grund als SIEGEL-Botschafterschule 2019 ausgezeichnet!

gms-neubulach.de/digitale-schule
www.helliwood.de
www.code-your-life.org

Back To Top