skip to Main Content

#futurework challenge für Jugendliche auf Instagram – jetzt den Beruf der Zukunft darstellen

Wie werden wir in Zukunft arbeiten?
Und vor allem: Als was werden wir in Zukunft arbeiten?

Beim internationalen Wettbewerb #futureworkchallenge geht es darum, auf diese Fragen eine kreative Antwort zu finden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung ruft die Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Europa auf, einen Blick in die Arbeitswelt von morgen zu werfen: Entwickelt einen Beruf der Zukunft, erklärt ihn in wenigen Worten und reicht das Ergebnis als Video oder Foto bis zum 15. August 2020 über Instagram bei der #futureworkchallenge ein. Zu gewinnen gibt es wertvolle Sachpreise wie einen Video-Arbeitsplatz mit Computer, Kamera und Schnittsoftware und Boxen!

  • Step 1: Beruf entwickeln
    Astrogärtnerin? Smart City Planner? Oder doch bei der Drohnen-Flugsicherung tätig? Ihr entscheidet, welchen Beruf von morgen ihr ins Rennen schicken wollt.  Vielleicht gibt es diesen schon, nur sieht er in der Zukunft anders aus? Oder ihr erfindet ein ganz neues Tätigkeitsfeld! Digitalisierung, gesellschaftliche Veränderungen, Klimawandel: Es gibt viele Faktoren, die die Arbeitswelt von morgen beeinflussen.
  • Step 2: Beruf darstellen
    Jetzt könnt ihr kreativ werden: Stellt euren Beruf der Zukunft dar, mit Requisiten, gemalt, getanzt – wie es euch gefällt! Macht davon ein Foto oder Video und erklärt den Beruf in wenigen Worten. Wichtig ist, dass euer gewählter Beruf gut zu erkennen ist. Zusammen mit einer kleinen Erklärung ist euer Beitrag im Prinzip schon fertig!
  • Step 3: Beitrag mit Hashtag auf Instagram hochladen
    Den Beitrag ladet ihr nun unter dem Hashtag #futureworkchallenge auf Instagram hoch. Verlinkt dabei auch den Kanal @beyondwork2020! Beachtet, dass der Beitrag für alle sichtbar und bis zum 30. November 2020 online ist. Dann heißt es: mit etwas Glück gewinnen!

Für Lehrerinnen und Lehrer gibt es auf der Website Arbeitsmaterial, mit dem sie das Thema futurework gut für den Unterricht aufbereiten können.

> PDF-Download

Back To Top