skip to Main Content

Maskottchen Siegmund als Blickfang

Wenn Stefanie Özmen sich in Ostwestfalen-Lippe auf den Weg macht, um Schulen zu beraten, sich mit Jurymitgliedern zu besprechen oder Kooperationspartner zu gewinnen, dann ist das SIEGEL-Maskottchen immer dabei. Denn die Projektkoordinatorin ist seit November 2018 mit dem SIEGEL-Auto der Peter Gläsel Stiftung unterwegs, auf dessen Türen SIEGEL-Maskottchen Siegmund verschmitzt lächelnd für viel Aufmerksamkeit sorgt. Bisher hat Stefanie Özmen 12.064 Kilometer auf den Straßen ihrer Region zurückgelegt und dabei festgestellt, dass ihr SIEGEL-Mobil ein echter Hingucker ist: „Unser Maskottchen fällt auf! Siegmund macht neugierig und weckt das Interesse am Berufswahl-SIEGEL. Und er signalisiert: Hier kommt das SIEGEL!“ Häufig wird sie deshalb von Schülern und Schülerinnen wie von Lehrkräften auf das SIEGEL-Mobil angesprochen, das sie gerne in Sichtweite von Schulen parkt: “Das ist für mich die Chance, das SIEGEL-Konzept zu erläutern und die Bedeutung der Zertifizierung herauszustellen.“

Das SIEGEL-Mobil als Anlass für SIEGEL-Informationsgespräche – Siegmund machts möglich!

Back To Top