skip to Main Content

Botschafter­schulen 2020 – Auszeich­nung vor Ort

Im Rahmen des Netzwerktags 2020 wurden – wie jedes Jahr – „Botschafterschulen“ für das Berufswahl-SIEGEL ausgezeichnet. Jedes Bundesland konnte zwei SIEGEL-Schulen als Botschafter entsenden, die sich vor allem um das Thema des Netzwerktags verdient gemacht haben. 2020 war dies „Selbstständigkeit als Berufswahl“.

Normalerweise wären die Schulvertreter – mit einigen Schülerinnen und Schülern – zum Netzwerktag nach Berlin gefahren, hätten die Auszeichnung persönlich entgegengenommen und alle gemeinsam auf dem Gruppenfoto gejubelt! Nun blieb es bei einer virtuellen Tagung, auf der aber dennoch alle Botschafterschulen mit ihren Verdiensten und Profilen genannt und auf der Landkarte lokalisiert wurden. Die Plakette zu überreichen, übernahmen die Trägerregionen und Ansprechpartner vor Ort im – notgedrungen – kleinen Rahmen. Die Botschafter-Schulen freuten sich umso mehr über den Besuch im Haus! Zuvor hatten sie zudem schon von Seiten des Bundesnetzwerks ein Überraschungspaket und den beliebten Sitzwürfel mit SIEGEL-Emblem erhalten. Nun ist es ihre Aufgabe, das Berufswahl-SIEGEL bekannter zu machen und ein gutes Beispiel für Selbstständigkeit als Thema der Beruflichen Orientierung zu geben.

Mehrere Länder haben uns Fotos der Übergabe zugesandt:

Berlin:

Carl Zeiss Schule und Paul Löbe Schule

Brandenburg:

Schule am Plessower See in Werder

Hamburg:

Gymnasium Ohmoor

Hessen:

Gallus-Schule in Grünberg

Nordrhein-Westfalen:

Friedrich Wilhelm Murnau-Gesamtschule in Bielefeld, Max-Planck-Gymnasium und Goethe Gymnasium in Düsseldorf

Rheinland-Pfalz:

Wilhelm Erb Gymnasium in Winnweiler

Sachsen:

Helmholtzschule in Leipzig

Back To Top