skip to Main Content
Hamburg

Das Berufswahl-SIEGEL heißt in Hamburg Qualitätssiegel „Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“. Es wird von einer Gemeinschaftsinitiative vergeben, der SCHULEWIRTSCHAFT Hamburg, die Behörde für Schule und Berufsbildung und die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration angehören. Das Zentrum Schule & Wirtschaft am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung ist geschäftsführend für die Gemeinschaftsinitiative tätig. Das Qualitätssiegel wird seit 2004 verliehen.

Das Zertifizierungsverfahren beinhaltet eine schriftliche Dokumentation und ein Audit an der Schule, das durch ein Jurorenteam durchgeführt wird. Eine zertifizierte Schule muss, wenn sie das Siegel weiter führen will, nach 4 Jahren an einem Rezertifizierungsverfahren teilnehmen. Dabei geht es um die Veränderungen und Entwicklungen, die sich seit der Siegelverleihung an der Schule ergeben haben. Auch die Rezertifizierung gilt für 4 Jahre.

Der Kriterienkatalog entspricht dem Fragebogen, den die Schulen bei der Bewerbung ausfüllen. Mit diesem werden Qualitätskriterien in standardisierter Form abgefragt. Er gliedert sich in die drei Themenbereiche Jugendliche im Fokus, System Schule und Schule im Netzwerk. Zu jedem dieser drei Themenbereiche gibt es Einzelkriterien, die in Form von Aussagen formuliert sind und auf einer Skala bewertet werden. Der Kriterienkatalog folgt damit dem bundesweiten SIEGEL-Dachkonzept mit einem einheitlichen und wissenschaftlich fundierten Rahmen bei gleichzeitiger Wahrung regionaler Besonderheiten.

Hier geht´s zu allen Unterlagen.

Das Bewerbungsverfahren beginnt jeweils im Frühjahr mit der Veröffentlichung der Bewerbungsunterlagen auf der Webseite des Zentrums Schule & Wirtschaft. Die schriftlichen Bewerbungen müssen – in der Regel – bis Ende März eingereicht werden. Es folgen die Bearbeitung durch die Jury im April und die Audits im Mai/Juni. Die Verleihung der Auszeichnungen erfolgt noch vor den Sommerferien.

Hier geht´s zu allen Unterlagen.

In der Jury arbeiten Schulleiter, Ausbildungsleiter aus Unternehmen, Fachreferenten aus Behörden, Studienberaterinnen aus Hochschulen, eine Vertreterin der Agentur für Arbeit und der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration mit.

Ihre Ansprechpartnerin:

Christina Hermany

Zentrum für Schule und Wirtschaft
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3, 20357 Hamburg

T: 040/428842-576
F: 040/428842-578

christina.hermany@li-hamburg.de

Träger
Berufswahl-SIEGEL-Hamburg-Logo
Berufswahl-SIEGEL-Li-Hamburg-Logo
Berufswahl-SIEGEL-AA-Hamburg-Logo
Back To Top