Auch beim 4. Bundesweiten Netzwerktag konnten sich SIEGEL-Schulen, Akteur/innen aus Schule, Unternehmen, Politik und Gesellschaft austauschen. Das diesjährige Thema war „Inklusion in der beruflichen Orientierung“.

Haus der Deutschen Wirtschaft
Breite Straße 29 | 10178 Berlin-Mitte

Schon zum vierten Mal fand der bundesweite Netzwerktag im Haus der Deutschen Wirtschaft am 21. September 2018 in Berlin statt. Auf Wunsch vieler Schulen war die inklusive Berufliche Orientierung das inhaltliche Thema des Tages. SIEGEL-Schulen aus dem ganzen Bundesgebiet konnten sich über gute Beispiele aus der Praxis informieren und untereinander austauschen. Sie wurden als Botschafterschulen 2018 gewürdigt. Eine Diskussionsrunde mit Arbeitgeberpräsident Kramer, Johannes Pfeiffer für die Bundesagentur für Arbeit und Heid Weidenbach-Mattar für die Kultusministerkonferenz thematisierte die politischen Rahmenbedingungen für eine gelingende Inklusion, auch mit Blick auf den Übergang in die Berufswelt.

Der Netzwerktag war Schluss- und Höhepunkt für den Schülerwettbewerb Smart Film Safari 2017/18: Aus den 10 gezeigten Filmclips kürte eine Schülerjury den Bundessieger. Burkhard Kübel-Sorger vom Förderer J.P.Morgan überreichte den Preis an das Siegerteam „Die Physios“ der Albertus Magnus Realschule St. Ingbert im Saarland. Zu Beginn des Netzwerktags hatte der neue Film über das Berufswahl-SIEGEL von Studio Seufz seine Premiere gehabt. 300 Gäste nahmen teil, darunter Lehrkräfte, Schulleitungen, Träger, Partner und Förderer des SIEGELs und vor allem viele Schülerinnen und Schüler.