#Neumühler Schule, Schwerin

“Erster Ausbildungstag” im virtuellen Raum
Am ersten Tag ging es zunächst um den richtigen Weg bei der Online-Suche nach einem Ausbildungsplatz. Danach folgten die Station zu Outfit und Stil sowie ein kleiner Workshop zum Benehmen im Vorstellungsgespräch. Der Rest des Tages diente dazu unter fachkundiger Anleitung weitere Bewerbungen zu verfassen. Der darauffolgende Tag war geprägt von Übungen zu Einstellungstests und Auswahlverfahren, welche speziell im Bewerbungsprozess im öffentlichen Dienst (Verwaltung, Polizei, Zoll, etc.) zur Anwendung kommen. Anschließend sollten die Määdchen und Jungen eine Antwort auf die Frage „Was mag die Zukunft bringen?“ finden und dazu durften sie mit dem Online-Tool „Dein erster Tag“ im Virtual Reality-Modus (mit einer entsprechenden Brille) nahezu hautnah in ihre Traumjobs „hineinschlüpfen“. Abgerundet wurde dieser Tag mit einem ausführlichen Workshop zu den Zukunftsvisionen der Jugendlichen, welche wirklich „bereit für den nächsten Schritt“ sind. Am Ende dieser Veranstaltung überreichte Herr Knippenberg (für die Schule) Herrn Adomat (vertretend für das saz) die Plakette „Freunde des Berufswahl-Siegels“. Am Tag darauf erhielten die Mädchen und Jungen auch noch einen Sportbeutel, welcher vom Netzwerk des Berufswahlsiegels gestiftet worden war. Ein weiteres Highlight in Sachen Berufsorientierung am „Tag der offenen Schule“ war die (über Herrn Knippenberg organisierte) von der FSN Fördertechnik GmbH (Rostock) angebotene Gabelstapler- Erlebnisstation. Sowohl das Bedienen bzw. Bespielen eines Kugellabyrinths von einem Gabelstapler aus als auch das Fahren mit einem Ausbildungsstapler und dem Stapeln von Boxen erzeugten bei Schülerinnen und Schüler sämtlicher Jahrgangsstufen große Begeisterung.